Sie haben Fragen zu diesem Thema? ​

Jetzt persönlich beraten lassen

Wir sind immer gerne für Sie da!​

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht​

Egal, was Ihnen auf dem Herzen liegt, wir helfen Ihnen jederzeit gerne weiter.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail – wir sind für Sie da. 

Keine Bedrohung mehr durch Anrdoid-Trojaner Flubot laut Europol

Die europäische Polizeibehörde Europol hat bekannt gegeben, dass der Android-Banking-Trojaner Flubot keine Bedrohung mehr darstellt. Vorsichtig sollten Sie dennoch mit Ihren Daten sein, denn ein Ende von Smishing/Phising bedeutet diese Meldung definitiv nicht.

Was ist Smishing?

Beim Smishing wird das potenzielle Opfer durch SMS/Textnachrichten dazu verleitet, auf einen Link zu klicken, durch den dann private Informationen abgegriffen werden können oder Malware auf dem Smartphone installiert wird. Diese Methode funktioniert so gut, da viele Nutzer oftmals zeitgleich durch den SMS Empfang z.B. ein Paket erwarten, oder sich wunder, was für eine Bestellung es sein könnte.

Wie erkenne ich eine Phiship/Smishing Nachricht?

Wahrscheinlich gar nicht, denn oftmals sind die Nachrichten so gut getarnt, dass man direkt darauf reinfällt. Das Gemeine daran ist, dass die Betrüger dafür die sogenannte Paket-Masche benutzen. Dabei erhaltet Ihr eine SMS/Textnachricht auf euer Handy mit einem Link, klickt Ihr auf den Link schnappt der Trojaner direkt zu. Entweder wird wie beschrieben Schadsoftware auf dem Smartphone installiert, die eigenständig Berechtigungen setzt oder persönliche Daten abgegriffen. In beiden Fällen versucht die Schadsoftware an jegliche Art von Finanzkonten zu kommen, um dort Währungen zu stehlen.

Flubot tarnt sich auf eurem Smartphone meistens durch eine beliebige App. Entdeckt Ihr eine App, bei der Ihr Euch nicht sicher seit, klickt darauf oder versucht diese zu deinstallieren. Wenn die App nicht öffnet oder beim Versuch der Deinstallation eine Fehlermeldung erscheint, handelt es sich höchstwahrscheinlich um Schadsoftware.

Europol Flubot Malware
Bildquelle: Europol | Keine Bedrohung mehr durch Anrdoid-Trojaner Flubot laut Europol

Was tun, wenn ich Schadsoftware auf dem Smartphone habe?

Solltet Ihr Schadsoftware auf eurem Smartphone installiert haben, dann hilft leider nur das Zurücksetzen auf Werkeinstellungen. Wie bereits oben erwähnt habt Ihr dann Ruhe vor Flubot, aber noch lange nicht vor anderen Phishing/Smishing oder Schadsoftware!

So schützt Ihr Euch vor Schadsoftware/Trojaner :

Um erst gar keine Schadsoftware zu erhalten, gibt es einfache Tipps, wie Ihr Euch schützen könnt.

  1. Keine Links anklicken: genau! Denn meistens kommen Links per SMS, Whatsapp oder auch E-Mails. Habt Ihr eine Nachricht entdeckt, die euch komisch vorkommt, am besten direkt über die Anbieter einloggen und z.B. schauen über welchen Versandanbieter ein eventuell bestelltes Paket verschickt wurde. Dann kopiert euch die Trackingnummer und schaut direkt beim Versanddienstleister nach! SMS Nachrichten von unbekannten Anbietern oder mit Aufforderungen zum klicken von Links am besten direkt löschen
  2. Privatsphäre online schützen: Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Privatsphäre online zu schützen. Viele Nutzer gehen viel zu leichtsinnig mit ihren persönlichen Daten um. So kann zum Beispiel durch den automatischen Download eines Fotos bei Whatsapp Schadsoftware auf Ihrer Smartphone oder PC installiert werden. Viele kleine Tricks machen es Betrügern schwer, an Ihre Daten zu kommen.

 

Wir von IT-Service Johannsen unterstützen Sie bei der Sicherheit Ihrer Firmen Smartphones, Computer, Laptops, Tablets und sichern Ihre Netzwerke bestmöglich gegen ungebetene Hacker ab. Dazu schulen wir Ihr Personal in Bezug auf Achtsamkeit beim Öffnen von E-Mail Anhängen oder gar Fake-Bewerbungen.

Sprechen Sie uns gerne an, wir beraten Sie gerne!

Sie haben Fragen zu diesem Thema?

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns Ihr Anliegen und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

040 / 8816597 – 0

Sie haben Fragen zu diesem Thema? ​

Jetzt persönlich beraten lassen

Wir sind immer gerne für Sie da!​

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht​

Egal, was Ihnen auf dem Herzen liegt, wir helfen Ihnen jederzeit gerne weiter.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail – wir sind für Sie da. 

Eintrag teilen

Ihre Nachricht wurde erfolgreich verschickt!

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen!

Wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden uns nach eingehender Prüfung bei Ihnen melden!

Sie werden von uns hören.